Britta hat mit Haley am 18.11.2018 in Reutlingen an der dortigen RZV-Obedience-Prüfung teilgenommen.
Mit 228,5 Punkten (sg) konnten sich die beiden für die RZV-DM Obedience 2019 qualifizieren. 

Herbstprüfung 2018

 

 

Bereits am frühen Samstagmorgen starteten wir im Fährtengelände in unsere diesjährige Herbstprüfung, zu der wir Leistungsrichterin Frauke Ortmann begrüßen durften.

Ab 7:30 wurden durch die beiden Fährtenleger, Britta Fingerhut und Torsten Lehnick, die 3 FH2 und 2 IPO3 Fährten gelegt. Der Acker im FH2 Gelände bestach vor allem durch seine vielen Spuren und Vorgängerfährten, die zum Teil älter oder auch höchstens ein Tag alt waren. Bei windigem Wetter und immer mal wieder von oben kommenden Tropfen, legte Britta Fingerhut die ersten beiden FH2 Fährten und die erste IPO3. Torsten Lehnick begann mit dem Legen der dritten FH2 und der zweiten IPO3. Nach einer kleinen Stärkung ging es schon zum Absuchen. Gestartet ist hier Thomas Limper mit seinem Nando (Ray von Knosteren) mit der ersten IPO3 Fährte. Nando konnte hier 90 Punkte und ein SG erschnüffeln, obwohl Herrchen vorher schon durch eine anwesende Gans hinter'm Zaun etwas nervös war – Nando hatte diese aber cool hinter sich gelassen.

Im Anschluss suchte Lasko (Dux vom Lenholter Haus) mit seinem Frauchen Barbara Möhrle die zweite IPO3 Fährte ab. Lasko zeigte hier ebenfalls eine sehr schöne Fährtenarbeit und kam ebenfalls mit 90 Punkten ins Ziel.

Nun kamen die FH2 Fährten zum Zug. Als erstes führte Torsten Lehnick seinen Ace vom Berger See, zum ersten Mal in der FH2, zum Abgangsschild. Ace zeigte eine hervorragende Sucharbeit, ein sicheres Verweisen und lies sich nicht aus der Arbeit bringen. So kamen die beiden mit stolzen 96 Punkten und einem V in ihrer ersten FH2 ins Ziel.

Als zweiter FH2 Hund kam direkt Emmely es canis lupus, ebenfalls mit Torsten Lehnick, an den Start. Die ältere, souveräne Hündin rockte den Acker in ihrer gewohnten „coolness“ und somit waren es hier 99 Punkte und ein V, die Emmely erschnüffelte.

Die dritte FH2 war dann für Haley (Faith-Haley vom Tüfelsland) mit Britta Fingerhut. Nach knapp 2 Jahren FH2 – Abstinenz aus gesundheitlichen Gründen, wieder in den Acker zu dürfen, war für die beiden ein Highlight an diesem Tag. Haley suchte in ihrer gewohnten intensiven und sportlichen Art, hatte aber die heftigsten Furchen aus vorgängigen Bodenverletzungen auf engem Raum zu meistern, die sie dennoch souverän bewerkstelligte. Somit kam Haley mit tollen 90 Punkten und einem SG  ins Ziel.

Alle Hunde haben alle Gegenstände verwiesen, alle Winkel wurden toll erschnüffelt und kein Hund ist in die Verleitung, welche von Barbara Möhrle gelegt wurde.

Unsere drei FH2 Hunde, Ace, Emmely und Haley sind somit für die RZV FH – Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2019 qualifiziert.

 

Zurück am Hundeplatz ging es nach kurzer Verschnaufpause mit der Unterordnung für die BH weiter. Doris Schraven lief mit ihrer Emily vom Kengener Busch ihre erste gemeinsame BH. Frauchen hatte ihre Nervosität gut im Griff, so dass Doris und Emily eine ganz tolle BH – Vorführung zeigten. Vielen Dank an den Blindenhund Ace. Der später durchgeführte Verkehrsteil war dann ein Klacks für Emily und Doris, und somit haben die beiden ihre ersehnte Begleithundeprüfung erfolgreich bestanden.

Im Anschluss zeigten unseren beiden IPO3 Hunde, Lasko und Nando, ihre Unterordnung. Nando hatte an diesem Tag etwas Schwierigkeiten in die Motivation zu kommen, dennoch zog er mit Thomas durch und leider gab es beim Apportieren teure Fehler, so dass die beiden mit 75 Punkten bestanden. Lasko zeigte eine schöne Unterordnung, leider hat er beim Sprung der 1m – Hürde diese gleich mitgenommen und somit war dann etwas der Wurm drin bei der Schrägwand….teuer in den Punkten, somit erhielten die beiden 74 Punkte.

 

Den im Anschluss gezeigten Schutzdienst, mit Torsten Lehnick als SD-Helfer, begannen Thomas und Nando. Hier war Nando ordentlich unterwegs, die Baustellen aus dem Sommer waren schon deutlich besser geworden und die restlichen Punkte werden die beiden auch noch in Griff bekommen, somit bekamen die beiden 80 Punkte und haben ihre IPO3 mit 245g bestanden.

Lasko ging als nächstes auf den Platz und zeigte einen tollen Schutzdienst, den er sicher und souverän durchführte, somit haben Barbara und Lasko ihre erste IPO3 mit 254g bestanden.

 

Eine erfolgreiche Prüfung, mit tollen Premieren, und tollen Hunden insgesamt. Herzlichen Glückwunsch an alle Prüfungsteilnehmer.

Ein besonderer Dank geht an Leistungsrichterin Frauke Ortmann, die mit ihrem erfahrenem Auge sportlich und fair in einer kameradschaftlichen Atmosphäre gerichtet hat.

Ebenso geht ein besonderer Dank an Jörg und Miriam Schwädas, die für uns das Fährtengelände besorgt haben.

Großer Dank an Peter und Hanne Gerding, die sich um die Küche gekümmert haben und an alle Kuchen- und Salatspender, unsere Prüfungsleiterin Ulrike Adyani, sowie an alle die zu dieser Prüfung beigetragen haben.

 

Text: Britta Fingerhut, Fotos: Michael Möhrle

Unser Teammitglied Ulrike hat am 03. und 04. November mit Einstein beim DRV (Deutscher Rettungshundeverein e. V.) die DRV Prüfung Fläche 1 (50.000 qm) gemäß GemPPO abgelegt.
Ulrike und Einstein sind damit einsatzfähig in der Rettungshundestaffel Krefeld.

 

Am 20.10.2018 hat Thomas mit Nando beim DVG MV Velbert-Dalbecksbaum die FH 2 abgelegt. Leistungsrichter Berg gab dem Team die Wertnote sehr gut mit 92 Punkten.

 

Am 28.10.2018 hat dasselbe Team nochmals beim DVG MV Marl-Sickingmühle die FH 2 absolviert. Sie erreichten bei Leistungsrichter Oesemann 75 Punkte.

 

Am 17. und 18.11.2018 haben Thomas und Nando beim DVG-MV HSV Oerlinghausen die IPO-FH bestanden. Leistungsrichter Pottharst vergab 180 Punkte (sg).

14.10.2018

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft des RZV-H im Obedience erreichten Britta und Haley mit 231,5 Punkten (Wertnote sehr gut) den 5. Platz. Bei der vom HSV Tauberbischofsheim vorbildlich organisierten Veranstaltung, zeigten die Beiden bei ihrem erst zweiten Start in Klasse 3 eine tolle Leistung und konnten Zuschauer und Leistungsrichterin begeistern. Haley war in diesem Jahr die jüngste Teilnehmerin in der 'Königsklasse' des Obedience. 

Auch unsere Trainingsgäste Thomas und Monika nahmen an der Obedience DM teil:

Thomas startete ebenfalls in der Klasse 3, Monika erreichte in Klasse 1 249 Punkte (sg).

 

Die kompletten Ergebnisse gibt es hier.

 

Übungsbetrieb 19.08.2018

Übungsbetrieb 18.08.2018

Britta hat am 21. und 22. Juli 2018 an einer Obedience Ringsteward-Schulung der Landesgruppe RheinMainSaar in Babenhausen teilgenommen und dort die praktische und die theoretische Prüfung erfolgreich abgelegt.

Die diesjährige Qualifikationsprüfung der Landesgruppe Baden-Württemberg zur Deutschen Meisterschaft IPO des RZVH fand vom 07. bis 08.07.2018 in Tauberbischofsheim statt.
Auf dieser Veranstaltung wurden unsere Teammitglieder Britta als Fährtenlegerin und Torsten als Schutzdiensthelfer in Teil 1 eingesetzt.

Britta hat mit Haley am 30.06.2018 beim PHV Reesdorf die Prüfung in der Obedience Klasse 3 abgelegt. Mit 202,5 Punkten und der Wertnote 'gut' hat das Team Britta/Haley nun die Qualifikation zum Start in der höchsten Obedience- Klasse bei der RZV DM 2018 erlangt.

10.06.2018

In der Zeit vom 31.05.-03.06.2018 veranstalteten wir ein Übungswochenende in Tauberbischofsheim.
Hier schon mal einige Bilder, Bericht folgt.

Übungsbetrieb 08. Mai 2018


Erfolgreiche Frühjahrsprüfung beim IPO Team Mark

 

Am 07.04.2018 konnten wir Leistungsrichter Heinz Krauß zu unserer Frühjahrsprüfung begrüßen. An dem ersten richtig warmen Wochenende in diesem Jahr, ging es als allererstes in den Acker, um die beiden FH2 Fährten zu legen. Von außen gesehen ein schöner Fruchtacker, doch der Wetterumschwung hinterließ seine Spuren - mit teilweise lehmigen Boden. Fahr – und Wildspuren taten ihr Übriges, so dass unsere Fährtenlegerin Britta Fingerhut doch schon ordentlich zu tun hatte, die beiden FH2 Fährten ordnungsgemäß und suchbar für die Hunde zu treten.

 

Nach dem gemeinsamen Frühstück im Vereinsheim, ging es zurück ins Fährtengelände, um die beiden IPO2 Fährten zu legen und dann alle Fährten (2x FH2 + 2x IPO2) abzusuchen.

 

Die beiden FH2 Hunde, unsere älteren Hundedamen, zeigten, was es heißt auch unter etwas schwierigen Umständen von Wetter und Gelände eine hervorragende Fährtenarbeit hinzulegen. Emmely ex canis lupus, knapp 9 Jahre alt und geführt von Torsten Lehnick, suchte intensiv, schnell und sauber die FH2 ab, so dass sich Emmely verdiente 97 Punkte in der FH2 erschnüffelte. Aruna vom Erlenbrook, ebenfalls 9 Jahre alt, geführt von Doris Schraven, hatte Losnummer 2 und  zeigte uns mit der zweiten FH2 an diesem Tag, eine sehr sichere und souveräne Fährtenarbeit, die mit 92 Punkten belohnt wurde.

 

Die beiden IPO2 Hunde, Isamu vom Pfarrhof, geführt von Ralph Hermey und Dux vom Lentholter Haus (Lasko), geführt von Barbara Möhrle, zeigten ebenfalls eine schöne Fährtenarbeit – unter Sonne, Wind und etwas schwierigem Boden ersuchte sich Isamu 88 Punkte und Lasko 91 Punkte.

 

Zurück auf dem Hundeplatz ging es weiter mit den beiden Begleithundeprüfungen. Cayenne von der Höh (Maja) mit Ihrer Hundeführerin Dorothea Klümper und Einstein vom Lentholter Haus mit Hundeführerin Ulrike Adyani bestanden beide Ihre Begleithundeprüfungen…die Hunde haben das gerockt, auch wenn bei den Hundeführerinnen vielleicht der eine oder andere kleine Nerv leiden musste.

 

Im Anschluss dann die beiden IPO2 Unterordnungen. Eine schöne Unterordnung zeigte Ralph mit seinem Isamu, verdient erhielten die beiden 90 Punkte hierfür. Barbara und Lasko zeigten eine schöne Fußarbeit, leider konnte Lasko die Meterhürde nicht springen, dennoch haben die beiden eine sportliche Darstellung geboten und erhielten 74 Punkte. Nach der Kaffee – und Verschnaufpause ging es zum dritten und letzten Teil der IPO2 Prüfung. Zuerst fegte Isamu mit einem sehr schönen Revier-Verhalten in das sechste Versteck und zeigte in Summe einen sehr schönen, drangvollen Schutzdienst, der mit 90 Punkten und TSB „a“  bewertet wurde – so erreichten die beiden ein gutes Gesamtergebnis von 268 Punkten. Ein guter Schluss ziert alles und Barbara mit Lasko legten einen hervorragenden Schutzdienst hin, Lasko zeigte ebenfalls einen sehr drangvollen Schutzdienst und somit erhielten die beiden 94 Punkte, TSB „a“.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams – das war eine ganz tolle, harmonische, sportliche und teamengagierte Prüfung. Ihr könnt stolz auf euch und eure Hunde sein!!

 

Ein dickes Dankeschön an Torsten Lehnick für die Organisation und seine kompetente Schutzdiensthelferarbeit, sowie an Britta Fingerhut für das erfahrene Legen aller Fährten, an Marc Sukowski für das Besorgen des Fährtengeländes, an Karina Hermey für die Prüfungsleitung, an Bernd Hermey für das Fotografieren und Helfen -  sowie an alle Helferinnen und Helfer, die diesen tollen Prüfungstag auch mit Speisen und Getränken ermöglicht haben.

 

Unser großer Dank geht an Leistungsrichter Heinz Krauß, der mit seiner sportlichen, freundschaftlichen und fairen Art, allen Prüfungsteilnehmern eine kompetente Bewertung gegeben hat, sowie gute Verbesserungstipps für die Hundeführer. Herzlichen Dank!

 

Neue Obedience–Gruppe beim IPO-Team-Mark

Es macht uns sehr stolz, dass wir ab sofort beim IPO-Team-Mark zusätzlich Obedience anbieten können. Dass der Hovawart in vielen Bereichen ein toller Sporthund ist, der vielseitig einsetzbar ist, wird in der gemeinsamen Arbeit im IPO- und Obedience-Sport auf unserem Trainingsgelände in Gelsenkirchen gefördert und gezeigt.

Wer Interesse hat oder gerne bei uns reinschnuppern möchte, hier die Trainingszeiten und Kontaktdaten:

Dienstag ab 19:00 Uhr und Sonntag ab 10:00 Uhr
Infos zum Übungsbetrieb Obedience:

B. Fingerhut
Mail: obi@ipo-team.de
Tel.: 0178/8450629

Britta (mit Haley) und Torsten haben am 17. und 18.03. an einem Obedience-Seminar mit Brigitte Lange in Dortmund teilgenommen.

Unser Teammitglied und Obedience-Ausbilderin Britta hat mit Haley am 10.03.2018 beim Verein der Hundefreunde Mauer die beste Prüfung in der Obedience Klasse 2 abgelegt. Mit 263,5 Punkten und der Wertnote 'vorzüglich' ist das Team Britta/Haley nun in die Klasse 3 aufgestiegen.

Alle Ergebnisse hier.

Barbara hat am 24./25.2. in Gummersbach das "RZV Basis-Seminar zur Erlangung der allgemeinen Sachkunde mit Abschlussprüfung" (SKN-Basisseminar) erfolgreich besucht.

Aus Datenschutzgründen weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass auf unseren Veranstaltungen und bei unserem Übungsbetrieb fotografiert wird. Die Fotos werden auf unserer Internetseite, sowie in der Vereinszeitschrift "DER HOVAWART" und auf der Internetseite des RZVH (Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde e. V.) publiziert. Personen, die nicht abgelichtet werden möchten, sind gehalten eigenverantwortlich dafür zu sorgen, dass sie nicht auf den Fotos erscheinen!